Unser Vorgehen

Herzlich willkommen im Opduin

Wir geben uns große Mühe, die Vorschriften des RIVM so gut wie möglich umzusetzen. Leider bedeutet das für Sie, dass Ihr Aufenthalt mit weniger Freiheiten und Möglichkeiten einhergeht. Die Maßnahmen erfordern von unserem Team auch viele extra Handlungen um alles in gute Bahnen zu leiten. Wir bitten Sie um Verständnis für die außergewöhnliche Situation.

Floris-Jan Zwaag

Hotel

  • Im Opduin lassen wir im Moment nur Gäste mit einer Hotelreservierung zu
  • Der Rezeptionstresen ist angepasst für einen guten Ablauf beim Ein- und Auschecken.
  • Bezahlungen bitte per EC-Karte oder Überweisung
  • Wir bitten Sie dringend darum, sich auch außerhalb des Hotels an die Abstandsregelungen zu halten, damit wir alle zusammen das Inselleben genießen können. Es gibt genügend Platz am Strand und auf den Fahrradwegen. In den Dörfern und den Geschäften sollte man besonders umsichtig sein.
  • Wenn Sie den Aufzug nehmen möchten, sollten Sie sich auf extra Wartezeit einstellen. Solange der Aufzug nicht leer ist, bitten wir Sie noch eben zu warten.

Essen und Trinken im Opduin

  • Das Restaurant ist so angepasst, dass ein großzügiger Abstand zwischen den Tischen gewährleistet ist.
  • Warten Sie am Eingang des Restaurants bis eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter unseres Serviceteams Sie zu Ihrem Tisch begleitet?
  • Wichtig: Die Vorschriften des RIVM lassen es im Moment noch nicht zu, dass man zusammen an einem Tisch sitzt, wenn man nicht zusammen in einem Haushalt wohnt. Wir bedauern das auch sehr, aber wir müssen uns an die Vorschriften halten. Wie bitten um Verständnis für unsere Position.
  • Ihr Tisch ist in jedem Fall gut erreichbar, aber Sie sollten nicht einfach durch das Restaurant gehen. Auch Ihren Kindern verlangt das ein gewisses Maß an Disziplin ab.
  • In der Bar und auf der Terrasse wurden ähnliche Maßnahmen getroffen. Leider ist damit auch die Kapazität ziemlich eingeschränkt, es kann also sein, dass Sie keinen Platz mehr bekommen. Hierfür möchten wir uns bereits entschuldigen.
  • Tische und Stühle werden gereinigt nachdem Sie den Tisch verlassen haben.
  • Die Mitarbeiter servieren das Essen und die Getränke mit einem Servierwagen bis an Ihren Tisch und halten so Abstand. Wir bitten Sie, es dann selbst vom Servierwagen zu nehmen. Dabei können Sie sitzenbleiben.
  • Wir bitten Sie, sowohl für das Frühstück als auch für das Abendessen an der Rezeption eine Zeit zu reservieren. So vermeiden wir Warteschlangen. Das verhindert allerdings leider, dass Sie “Ihren Lieblingstisch” bekommen können.
  • Das Frühstück servieren wir vom Büffet, wir bitten Sie allerdings, nur 1x zu gehen. Sollten Sie später noch etwas extra möchten, bringen wir es gern an Ihren Tisch.
  • Ihr Abendessen wählen Sie von der angepassten, täglich wechselnden Menükarte.

Die Mitarbeiter des Opduin

  • Wurden für die entsprechenden Maßnahmen ausgebildet
  • Haben keinen physischen Kontakt mit dem Gast oder mit dem Eigentum des Gastes
  • Der Abstand von 1,5 Metern ist stets erforderlich. Wir halten unsere Mitarbeiter dazu an, dass sie sowohl Kollegen als auch Gäste daran erinnern, den Abstand zu einzuhalten, falls es einmal vergessen werden sollte. “Denken Sie an den Abstand?”
  • Pausenräume und Kantine sind ebenfalls angepasst, und auch hinter den Kulissen wurden Arbeitsplätze so eingerichtet, dass der erforderliche Abstand gewährleistet ist.
  • Nicht ganz fit? Das bedeutet auch nicht mehr arbeiten.

Service

  • Die Sauna und das Dampfbad sind noch geschlossen, hier können wir die Risiken noch nicht gut einschätzen.
  • Das Schwimmbad ist geöffnet. Hierfür gilt auch eine Reservierungsprozedur (über die Rezeption) für die Nutzung von einer halben Stunde. Pro halbe Stunde lassen wir maximal 3 Reservierungen gleichzeitig im Schwimmbad zu.

Kosmetiksalon

  • Wenn Sie erkältet oder krank sind, sagen Sie bitte den Termin rechtzeitig ab. Bis 24 Stunden vor der Behandlung geht das kostenlos, danach berechnen wir 50% der Kosten.
  • Wir waschen ständig unsere Hände. Und wir erwarten auch von Ihnen, dass Sie Ihre Hände waschen, bevor Sie in den Salon kommen.
  • Im Empfangsraum steht ein Desinfektionsspray.
  • Wir planen extra Zeit zwischen den Terminen ein für die Reinigung der Kabinen. Auch um eine Überfüllung des Warteraums zu vermeiden.
  • Unsere Kosmetikerinnen sind nicht verpflichtet einen Mundschutz zu tragen, machen es aber gern auf Wunsch.

Hygiene

  • Um Kontakt zwischen Mitarbeitern und Gästen zu vermeiden, bitten wir Sie, das Zimmer während der Reinigung zu verlassen.
  • Allgemeine Reinigung und Desinfektion von Kontaktoberflächen wie Aufzugknöpfen und Treppengeländern erfolgt mehrmals am Tag.
  • Mitarbeiter reinigen hinter den Kulissen ständig ihre Hände mit Desinfektionsmittel.
  • Allgemeine Räumlichkeiten werden extra gereinigt und sofern notwendig desinfiziert.
  • Die Reinigungsmitarbeiter tragen Handschuhe und arbeiten mit professionellen Reinigungsprodukten und Prozeduren.

Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis, wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub auf Texel.

Wir mailen Opduin-Fans 4 Mal im Jahr einen Newsbrief mit Neuigkeiten vom Opduin und besonderen Angeboten.